Touren & Tätigkeiten

Aktuell gibt es keine Kurse oder Veranstaltungen.

Aktuelles & Beiträge

Allgemein

Klettergarten „Allitz“

work in progress - alle Infos in Kürze Text. Far far away, behind the word mountains, far from the countries Vokalia and Consonantia, there live the blind texts. Separated they…
1. Juni 2020

Klettern im Laaser Gemeindegebiet …

Die Sektion Laas betreut 2 Klettergebiete: im Laaser Tal den Klettergarten Nesselwand und am Sonnenberg den Klettergarten ‚Allitz‘.

genauere Infos und Topos zu den zwei Klettergärten sowie weiteren Klettermöglichkeiten im Laaser Tal gibt es hier:

Klettergarten Nesselwand und alpine Sportkletterrouten im Laaser Tal

Klettergarten Allitz

Infos zur Sektion

Die Sektion Laas wurde im Jahr 1996 gegründet und besteht aktuell aus 852 Mitgliedern.

Vorstand der Sektion Laas

Wegepate
Burkhard Kuntner
Erster Vorsitzender, N&U-Referent
Markus Tröger
2. Vorsitzender, Ausbildungswart, Tourenwart der Sektionsleitung
Martin Muther
Schatzmeisterin
Roswitha Waschgler
Schriftführerin, Wegepatin
Kathrin Hauser
Vertreter Bergrettungsdienst im AVS
Jürgen Alois Kuppelwieser
Familienwart
Mike Gurschler
Hüttenwart
Anton Johann Steiner
Hüttenwart
Johann Hauser
Hüttenreferentin, Klettergartenwartin
Andrea Maschler
Jugendwart, Wegepate
Manuel Gurschler
Pressereferentin
Monika Steiner
Seniorenreferent
Albert Platter
Wegepate
Raimund Niederfriniger
Wegepate
Josef Lechthaler
Wegereferent, Wegepate
Horst Josef Zangerle
Wegepate
Simon Feichter
Wegepate
Alfred Kurz
Wegepate
Hermann Gurschler
Wegepate
Carletto Bonavigo
Wegepatin
Irene Prister
Wegepate
Erich Trenkwalder
Wegepate
Martin Perkmann
Wegepate
Wilhelm Niederfriniger
Wegepate
Walter Verdross
Wegepate
Josef Stricker
Wegepate
Konrad Tappeiner
Wegepate
Herbert Platzgummer
Wegepate
Georg Tscholl
Wegepate
Karl Muther
Wegepatin
Irene Maria Hellrigl

Kontakt

Sektion Laas
Vinschgauer Straße 39
39023 Laas
E-Mail: laas@alpenverein.it
Steuernr.: 82029850219

Verwende bitte folgendes Formular, um mit der Sektion Laas in Kontakt zu treten:

    Zurück zur Hauptseite des Alpenvereins Südtirol